Sportförderung: Bonn erhält bis 2022 zusätzlich 4,3 Mio. €

Landesregierung fördert Sportstätten in NRW

Mit dem Programm „Moderne Sportstätten 2022“ will die Landesregierung den Investitionsstau bei den zahlreichen Sportstätten in NRW reduzieren. Sportvereinen, Stadt- und Gemeindesportverbänden, Stadtsportbünde und Sportverbänden in NRW stehen bis 2022 insgesamt 300 Millionen € zur Verfügung. Davon werden 30 Millionen € für 2019 veranschlagt. Die weiteren 270 Millionen € werden Verpflichtungsermächtigungen bis 2022 sein.
 

Bürgeroffener Workshop „Sportstadt Bonn“

Wie geht es weiter mit der Sportstadt Bonn? Zur Erarbeitung des Kommunalpolitischen Programms bietet die Bonner CDU interessierten Bürgern und Bürgerinnen an, deren Gedanken und Anregungen im Rahmen eines Ideen-Workshops aufzunehmen.
 

Viktoriakarree: Einwände der Bürgerinitiative irritieren

Planungen für das Viktoriakarree müssen fortgeführt werden – Einwände der Bürgerinitiative irritieren

Der aktuelle Zustand des Viktoriakarrees mit Leerstand und Verwahrlosung mitten in der Innenstadt ist unerträglich. Der weitere Verfall des Areals muss verhindert werden. Daher wurde mit den Stimmen der CDU-Fraktion in der Ratssitzung am 14. Mai 2019 beschlossen, dass die Entwicklung des Viertels weitergeführt und ein Bebauungsplan aufgestellt werden soll. Die Ergebnisse der Bürgerwerkstatt haben zu Eckpunkten geführt, die eine Basis für das weitere Verfahren darstellen (sh. auch Pressemeldung Stadt Bonn).
 

Neuer Kunstrasenplatz in Dransdorf

Und wieder ist in Bonn ein Kunstrasenplatz eingeweiht worden und zwar in der Andreas-Schönmüller-Anlage in Dransdorf. Oberbürgermeister Sridharan und Vertreter aus der Kommunalpolitik und der beteiligten Vereine freuten sich darüber sehr. 
 

Christoph Jansen ist neuer Bezirksbürgermeister in Bad Godesberg

Mit einer deutlichen Mehrheit wurde Christoph Jansen am 15. Mai 2019 zum Bezirksbürgermeister in Bad Godesberg gewählt. Die Bezirksvertretung hatte nach dem Rückzug von Simone Stein-Lücke (CDU) das Amt des Bezirksbürgermeisters neu zu besetzen. Als stellvertretender Kreisvorsitzender der Bonner CDU und Mitglied des Stadtrates will er sich besonders für die zügige und nachhaltige Sanierung der Stadthalle ab 2022, die Ansiedlung einer Zweigstelle der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und den dauerhaften Erhalt des Schauspielhauses in Bad Godesberg einsetzen.
 

Schwarzrheindorf hat jetzt ein Kunstrasenspielfeld

Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Bezirksbürgermeister Guido Déus haben am 11. Mai 2019, den neuen Kunstrasenplatz in Schwarzrheindorf eingeweiht. Bei der feierlichen Eröffnung fanden Juniorenspiele der E2-Mannschaft des 1. FV Preußen Bonn gegen den FC Pech und der E3-Mannschaft gegen den SSV Heimerzheim statt. Zu Gast war auch der Oberbürgermeister Yves Séjourné, Bürgermeister der Partnerstadt Mirecourt.
 

Bonner CDU lädt zum Europa- und Familienfest ein

Die CDU Bonn feiert am Samstag, den 11. Mai 2019, ihr jährliches Familienfest auf dem Münsterplatz. Vor der Kulisse des Beethovendenkmals gibt es zwischen 12 und 17 Uhr die Möglichkeit in lockerer Runde mit den Stadtbezirksverbänden, Arbeitskreisen und Vereinigungen der Bonner CDU ins Gespräch zu kommen.
 

Land entlastet Kommunen beim Straßenbau – Bonn erhält 6,6 Millionen Euro

Der Ausbau der kommunalen Straßeninfrastruktur ist ein Schwerpunkt der NRW-Koalition. Dazu fördert das Land bestimmte Projekte. Damit ein Projekt eine Förderung erhält, muss Baureife vorliegen und die Bauvorbereitung einen unverzüglichen Baubeginn erwarten lassen. Mit diesem Status ist dann ein entscheidender Verfahrensschritt für die Förderung getan. Alle weiteren nötigen Schritte erfolgen dann durch die Bezirksregierungen.
 

CDU-Fraktion spendet 12.000 € für gemeinnützige Institutionen in Bonn

Auch im zu Ende gehenden Jahr 2018 haben die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion insgesamt rund 12.000 € für die Arbeit gemeinnütziger Institutionen in Bonn zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um die Gelder, die nach der „Ehrenordnung der Bundesstadt Bonn“ von Fraktionsmitgliedern an die Fraktionen abgetreten und zur Förderung gemeinnütziger Zwecke eingesetzt werden.
 

CDU-Ratsfraktion begrüßt Sauberkeitsoffensive der Stadt Bonn

Saubere Straßen und Plätze sind die Visitenkarte unserer schönen Stadt. In einer sauberen Stadt fühlen sich Menschen wohl, sicher und halten sich gerne auf. Somit trägt Sauberkeit nicht nur zur Aufenthaltsqualität bei, sondern auch zur Förderung des Einzelhandels und des Tourismus. Weiter wirkt sich Sauberkeit auch positiv auf das allgemeine Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger aus. 
 

Kunstrasenplätze in Bonn – Der Ausbau geht kontinuierlich weiter!

Der sportpolitische Obmann und Vorsitzende des Sportausschusses Christos Katzidis: „Der Ausbau der Bonner Kunstrasenplätze geht kontinuierlich weiter. Nach der Winterpause kann der Spielbetrieb auf noch mehr umgebauten Plätzen witterungsunabhängiger fortgesetzt werden. Darüber freue ich mich sehr!“
 

Nutzung städtischer Sporthallen: Vereine müssen nicht mehr zahlen!

Die Stadtverwaltung hat in einer Pressemitteilung nochmals klar gestellt, dass Bonner Vereine im Jahr 2018 bei nicht-sportlichen Veranstaltungen für die Nutzung von Schulräumen – zum Beispiel Sporthallen und Schulaulen – keine höheren Nutzungsgebühren im Vergleich zu 2017 zahlen müssen. Dies gilt bis auf weiteres auch für das Jahr 2019.
 

Das Bundesbüdchen kommt zurück – Hängepartie endlich beendet!

Der Bonner Stadtrat hat am 11. Dezember mit den Stimmen der CDU-Ratsfraktion beschlossen, dass das „Bundesbüdchen“ in das ehemalige Regierungsviertel zum heutigen UN Campus zurückkehren kann. Dafür stellt die Stadt dem Förderverein des historischen Verkaufspavillons eine Fläche an der Kreuzung Heussallee, Kurt-Schumacher-Straße und Platz der Vereinten Nationen als Eigentum zur Verfügung.