Mit Organisationen des Katastrophenschutzes auf allen Ebenen im Gespräch bleiben und Bedingungen für den Katastrophenschutz gemeinsam weiter verbessern!

31.08.2021, 16:07 Uhr

 Die CDU-Ratsfraktion Bonn ist erfreut über die gute Nachricht aus Düsseldorf, dass ein landesweiter Katastrophenschutztag in Bonn stattfinden soll, wie Innenminister Herbert Reul mitteilte. Für Ihren Einsatz verdienen die Organisationen des ehrenamtlichen Katastrophenschutzes nicht nur Respekt, Dank und Anerkennung, sondern dürfen zu Recht von der Politik erwarten, dass sie auf Ihre Erfahrungen zählt. Daher führt die CDU-Landtagsfraktion hierzu ein Werkstattgespräch mit rund 200 im Katastrophenschutz erfahrenen Gästen am Donnerstagabend, 2.9.21 durch, an dem auch Mitglieder Bonner Organisationen teilnehmen. Bereits im Oktober soll der Katastrophenschutztag des Landes in Bonn folgen.

Über Katastrophenschutztage besteht auch die Möglichkeit, dass die Organisationen ihre Arbeit vorstellen, Neumitglieder werben und das Bewusstsein der Bevölkerung für Katastrophenschutz geschärft wird.

„Anfang der neuen Ratsperiode mussten wir in Bonn noch dafür kämpfen, dass der Beirat zum ehrenamtlichen Bevölkerungs- und Katastrophenschutz beibehalten wird, da die Verwaltung hierzu keine Notwendigkeit mehr sah. Heute würde die Notwendigkeit wohl keiner mehr anzweifeln.  Neben dem fachlichen Austausch ist der Beirat auch ein Symbol für die hohe Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit, die nicht genug Wertschätzung erfahren kann“, so Guido Déus MdL, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Bonn.