Fraktionchef der Linken soll Spitzenposition in der Stadtverwaltung erhalten

29.09.2021, 10:45 Uhr | Bonn

 „Sofern die Information zutreffend ist, dass sich der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion - als Einziger - auf die Stelle der Geschäftsbereichsleitung Verwaltungssteuerung beworben hat, halte ich eine mögliche Einstellung für einen Tabubruch und eine Instinktlosigkeit, die ich der grünen Linkskoalition so nicht zugetraut hätte. Nach dem „Fall Schreiber“ vor rund 20 Jahren hat sich der Rat der Bundesstadt Bonn selbst eine Ehrenordnung auferlegt sowie im guten Einvernehmen der Fraktionen einen Verhaltenskodex gelebt, wonach es sich verbietet, unmittelbar aus einer leitenden Politikfunktion im Rat in eine leitende Funktion der Verwaltung zu wechseln, um nicht den Eindruck einer Selbstbedienungsmentalität zu erwecken“, so CDU-Ratsfraktionsvorsitzender Guido. Déus MdL.